hibbelig, hubbelig, wibbelig
Mittwoch, 10. September 2014
Der Kohlrausch
® by jsteblue
Gar Viele schon den Sitz ersuchten -
der Seele, und ihn doch verfluchten.
Einniemand konnt' ihn bisher finden,
im Claustrum konnt' sie keiner binden.

Bisher im Traume nur erdacht,
hat's nun ein Genius vollbracht!
Im Schweiße seines Angesichts
erfüllt' er des Gelehrten Pflicht.

Wie tief er schürfte und was er fand
(mit dem Finger seiner blut'gen Hand):

Dort drinnen, wo sein Nagel kroch,
tief in des Satans Schwefelloch,
den Duft eines Engels er roch!

Drückend, kratzend, sucht man weiter,
scheut er weder Qual noch Eiter:
S' ist des Entdeckers Eifer!

Vom Erkenntnisrausch gefangen,
voll von tiefbohrend' Verlangen
da sieht er alsbald schon blutrot -
doch erlöset erst spät der Tod.

Just in dem Moment er verblich,
- Heureka! Die Seel' so entwich.
Ein Opfer ward hier nun vollbracht,
auf dem Altar der Wissenschaft.

Was er vor seinem Tode noch lallte:
-"Sitz der Seele ist die Kohlrauschfalte."
...wurde im Genre Physikumsgedanken am 10. September 2014 erstellt , zuletzt verändert von jsteblue am 21. Februar 2015

Permalink (1 Kommentar)   Kommentieren